Oktober 2, 2022

KLE-Was.de

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie im City Stuff Magazin die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Mehr als 1,5 Millionen Menschen sind aus der Ukraine in Nachbarländer geflohen

Die humanitären Korridore in den südostukrainischen Städten Mariupol und Wolnowoka werden heute wieder geöffnet, berichtete die russische staatliche Nachrichtenagentur TASS.

Einige Zweifel an den Routen sind gewachsen, seit die ukrainischen Behörden am Samstag die Evakuierung von Zivilisten ausgesetzt und Russlands Waffenstillstandsverletzungen angeführt haben.

„Am Morgen werden die humanitären Korridore sowohl in Mariupol als auch in Wolnowoka wiedereröffnet“, sagte Edward Pasur, Vizepräsident der sogenannten Volksarmee der Volksrepublik Donezk, gegenüber Reportern TASS.

Der Bürgermeister sagte am Samstag, dass Zivilisten in der betroffenen ukrainischen Hafenstadt Mariupol ohne Strom und Wasser gestrandet seien und die Toten nicht bergen könnten, und beschuldigte Russland, versucht zu haben, die Stadt durch die Schließung genehmigter Evakuierungswege in eine „Krise“ zu versetzen.

Russland stimmte am Samstag einem Waffenstillstand zu, damit Zivilisten sicher aus Mariupol und Wolnowoka evakuieren können, wo die Bewohner schwerem, wahllosem Beschuss ausgesetzt waren.

Aber die Räumungen wurden gestoppt, und ukrainische Beamte beschuldigten Russland, gegen das Abkommen verstoßen zu haben, indem es seine Angriffe wieder aufnahm, wobei Tausende von Zivilisten vor Ort die Situation als zunehmend schlimm beschrieben.

Ein weiterer Versuch, einen humanitären Gehweg für die Öffentlichkeit in der Stadt Mariupol zu öffnen, wird um 12 Uhr Ortszeit (5:00 ET) beginnen, sagte der Gouverneur der Region Donezk, Pavlo Giilenko, am Sonntag auf seinem offiziellen Twitter-Account.

Kyrylenko sagte, der Waffenstillstand werde am Sonntag von 10 bis 21 Uhr Ortszeit in Kraft sein.

Siehe auch  Djokovic News Live: Die Nummer 1 der Welt erfährt aufgrund einer neuen Visumentscheidung die Auslosungsregeln der Australian Open