Dezember 3, 2022

KLE-Was.de

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie im City Stuff Magazin die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Die Lira feiert ein großes Comeback, nachdem Erdogan Anti-Dollar-Maßnahmen vorgestellt hat

Diese Grafik, die am 23. November 2021 in Istanbul, Türkei, aufgenommen wurde, zeigt die Türkischen Lira-Banknoten. REUTERS / Murad Sezer / Illustration

Melden Sie sich jetzt für unbegrenzten kostenlosen Zugang zu Reuters.com an

Ankara, 20. Dezember (Reuters) – Die türkische Lira hat sich von ihrer Sitzung am späten Montag stark erholt, nachdem Präsident Tayyip Erdogan eine Reihe von Maßnahmen eingeleitet hatte, die darauf abzielten, die schwache Währung der türkischen Währung zu lockern. -Die Zinspolitik führte überhaupt zum Zusammenbruch der Lira.

Die Lira, die zuvor gegenüber dem Dollar um mehr als 10 % auf 18,4 gefallen war, stieg an diesem Tag als Reaktion auf Erdogans Ankündigung um 10,8 %. Er wurde in seiner größten täglichen Handelsspanne gehandelt, seit er das letzte Mal 12 gegenüber dem Dollar gegenüber dem Dollar erreicht hatte.

„Ich kann mir vorstellen, dass die Marktlira zu kurz ist und Erdogans angekündigte Maßnahmen zum Schutz der Ersparnisse inländischer Anleger vor Lira-Schwankungen haben uns inspiriert, diese Shorts zu decken“, sagte Shawn Osborne, Chef-FX-Stratege der Scotiabank.

Melden Sie sich jetzt für unbegrenzten kostenlosen Zugang zu Reuters.com an

Nach der Kabinettssitzung sagte Erdogan, die Maßnahmen würden sicherstellen, dass die Bürger ihre Lira nicht in Fremdwährung umtauschen müssen.

„Wir bieten Bürgern eine neue finanzielle Alternative, die die Angst vor steigenden Wechselkursen bei der Bewertung ihrer Ersparnisse lindern wollen“, sagte Erdogan.

„Mit Zinssenkungen werden wir alle sehen, wie die Inflation in ein paar Monaten zu sinken beginnt“, sagte er. „Dieses Land wird kein Paradies mehr für diejenigen sein, die zu hohen Zinsen Geld hinzufügen, es wird kein Importhafen mehr sein.“

Siehe auch  Krieger vs.. Grizzlys Score, Takeaways: Memphis hält mit 5 Siegen gegen Golden State die Playoff-Hoffnungen am Leben

Er forderte, dass „jeder mit Geld, Zugang zu Finanzmitteln“ zu Investitionen beitragen solle und versprach, Exporteuren und Rentnern zu helfen.

„Die heutige Maßnahme basiert ausschließlich auf der Ankündigung der türkischen Regierung, sich vor Währungsschwankungen zu schützen“, sagte John Doyle, Vice President of Dealing and Trading beim FX-Zahlungsunternehmen Tempus Inc.

„Das Wichtigste ist, dass die Regierung sagt, dass sie den Verlust der Lira-Einlagen ausgleichen wird. Wenn die Lira-Banken die versprochenen Zinssätze überschreiten, sagt die Regierung nicht, wie sie das System umsetzen werden“, sagte Doyle.

Erdogans Drängen auf eine Zinssenkung um 500 Punkte seit September hat die Türkei ins Schlimmste getrieben. Währungskrise In zwei Jahrzehnten ist die Lira in den ersten fünf Wochen des vergangenen Freitags um 40 % gefallen. Weiterlesen

Ökonomen haben sein Niedrigzinsmodell als verantwortungslos bezeichnet und gesagt, dass die Inflation im nächsten Jahr auf über 30% steigen wird.

Ipek Ozkardeskaya, Senior Analyst der Swissquote Bank, sagte, die aktuellen Wirtschaftsaussichten seien „wie ein Lastwagen ohne Bremsen“ und die neu angekündigten Maßnahmen von Erdogan unterschieden sich erheblich von herkömmlichen Marktpraktiken.

„Die Türkei durchläuft einen komplizierten Prozess und sie spielt nicht mehr nach den Regeln“, sagte Oskardeskaya.

Islamisches Interesse

Erdogan verteidigte am Sonntag seine Wirtschaftspolitik und verglich die Währungsschwankungen mit Angriffen auf die Wirtschaft des Landes, die in den bundesweiten Protesten 2013 begründet waren. Weiterlesen

„Wir senken die Zinsen. Erwarten Sie nichts anderes von mir. Als Muslim (islamische Lehre) werde ich weiterhin alles tun, was nötig ist“, verweist er auf islamische Finanzen, bei denen hohe Zinsen oder Wucher generell vermieden werden.

Trotz weit verbreiteter Kritik und einem raschen Abschwung der Wirtschaft – einschließlich der rapide schwindenden Einkommen und Ersparnisse der Türken – gab Erdogan weiterhin Export und Kreditvergabe Vorrang vor seinem Wirtschaftsplan.

Siehe auch  Mickey Gilly, Country-Star, sein Club Inspire „Urban Cowboy“, stirbt im Alter von 86 Jahren

Unter dem Druck des Präsidenten senkte die Zentralbank letzte Woche die Zinsen erneut um 100 Basispunkte, was die Realzinsen tiefer in den negativen Bereich drückte und Investoren und Einlegern rote Fahnen gab. Weiterlesen

Die Inflation stieg im vergangenen Monat auf 21 % und wird im nächsten Jahr voraussichtlich 30 % überschreiten.

Selbst nach den heutigen starken Kursgewinnen hat die Lira in diesem Jahr gegenüber dem Dollar die Hälfte ihres Wertes verloren und bleibt aufgrund der Beschädigung der monetären Glaubwürdigkeit drei Jahre in Folge die schlechteste Wertentwicklung unter ihren Konkurrenten, sagen Analysten.

Um die Verkäufe zu bremsen, hat die Zentralbank in diesem Monat fünfmal interveniert, um sogenannte „ungesunde“ Preise zu bekämpfen. Berechnungen von Bankern zeigen, dass bereits mehr als 6 Milliarden Dollar aus sinkenden Währungsreserven verkauft wurden.

„Wenn überhaupt, werden (Erdogans angekündigte) Maßnahmen den uneingeschränkten Verstößen ein Ende setzen, aber damit die Lira auf dem Niveau des letzten Jahres gehandelt werden kann, sind weitere Maßnahmen der Zentralbank erforderlich“, sagte Ima Sammy. Monex FX-Marktanalyst in Europa.

Melden Sie sich jetzt für unbegrenzten kostenlosen Zugang zu Reuters.com an

Bericht von Duan Kumruksu in Ankara Zusätzlicher Bericht von Nevsat Devronoklu und SK Ergoன்n; Geschrieben von Mark Jones in London, Saqib Iqbal Ahmed in New York und Jonathan Spicer von Rodrigo Campos und Is Toxby Editing von Shaunak Dasgupta, Jason Neely und Matthew Lewis

Unsere Standards: Trust-Prinzipien von Thomson Reuters.