Unbefristete Anerkennung als Ausbildungsstätte GaLa – Bau

Im Jahr 2013 wurde die Gemeinde Issum durch die Landwirtschaftskammer als Ausbildungsbetrieb anerkannt. Diese Anerkennung wurde jedoch nur befristet ausgesprochen, da verschiedene Projektbaustellen zu diesem Zeitpunkt nicht nachgewiesen werden konnten.

Diese befristete Anerkennung als Ausbildungsstätte wurde im September 2018 aufgehoben.

Das Umgestalten von Wegen, Sitzecken und die Neugestaltung von öffentlichem Grün sind ausbildungsrelevante Kleinbaustellen (siehe Foto der Projektbaustelle am Bauhof). Diese Kleinbaustellen werden von der Verwaltung und dem Bauhofleiter ausgearbeitet.

Die Landwirtschaftskammer NRW hat sich jetzt bei einer Begehung vor Ort ein Bild der ausbildungsrelevanten, landschaftsgärtnerischen Gesamtbauwerke gemacht und die Befristung aufgehoben, so können auch weiterhin junge Menschen auf dem gemeindlichen Bauhof in Issum durch den Bauhofleiter Markus Weyers im Beruf des Landschaftsgärtners dauerhaft ausgebildet werden.

Im Juni 2014 begann Andreas van de Laak als erster Auszubildender seine Ausbildung zum Landschaftsgärtner auf dem gemeindlichen Bauhof, die er im Juni 2017 erfolgreich bestanden hat.

Die Gemeinde Issum freut sich auch 2019 einen neuen Auszubildenden im Garten-und Landschaftsbau begrüßen zu dürfen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: