Gesundheitsbewusste Unternehmen gesucht

Bis zum 10. Dezember sucht das Gesundheitsnetzwerk Niederrhein e.V. mit der Auszeichnung „betriebsgesund“ Unternehmen, die die Gesundheit ihrer Beschäftigten fördern. Als Preis winkt unter anderem ein professioneller Imagefilm. Das Netzwerk vergibt die Auszeichnung zum dritten Mal in Kooperation mit der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve, der BARMER, der AOK Rheinland/Hamburg und den Volksbanken am Niederrhein. Schirmherr ist NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann.

„Mit der Aktion „betriebsgesund“ würdigen wir Betriebe, die sich für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter einsetzen und damit Vorbilder für andere Unternehmen sind“, erklärt Michael Rüscher, Vorsitzender des Gesundheitsnetzwerks Nieder-rhein e.V. die Initiative. Die Gewinner des Wettbewerbs erhalten eine Auszeichnung und einen Imagefilm über ihr Engagement in der betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF). Zusätzlich verlost das Gesundheitsnetzwerk unter allen Teilnehmern BGF-Maßnahmen am Tag der Preisverleihung.

„Gesundheit ist für uns alle ein wichtiges Thema – durch Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung werden die Leistungsfähigkeit und die Motivation der Mitarbeiter nachhaltig gestärkt“, so Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, der die Aktion „betriebsgesund“ als Schirmherr unterstützt.

Teilnehmen können Unternehmen aller Größen und Branchen aus den Kreisen Wesel, Kleve und der Stadt Duisburg. Ab sofort können sie sich bis zum 10. Dezember zu der Aktion anmelden.

Weitere Informationen sowie die Teilnahmebedingungen und das Teilnahmeformular finden Sie auf der Homepage des Gesundheitsnetzwerks Niederrhein e.V. unter www.gesundheitsnetzwerk-niederrhein.de. Ansprechpartner ist Michael Rüscher, Telefon 0203 2821-267, E-Mail ruescher@gesundheitsnetzwerk-niederrhein.de

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: