QiGong für Menschen mit Krebs

Den besonderen Kurs bietet die Interessengemeinschaft Krebs Ortsgruppe Goch

Die Interessengemeinschaft Krebs Ortsgruppe Goch bietet für Menschen mit Krebserkrankung einen wöchentlichen QiGong-Kurs an.
QiGong besteht aus sanften Bewegungs-, Visualisierungs- und Atemübungen, die die Lebensenergie positiv beeinflussen.
QiGong als begleitende Therapie in der Krebsbehandlung kann helfen, wieder Vertrauen zum eigenen Körper aufzubauen und die eigene Energie zu kräftigen. Die Übungen helfen dabei, sich zu entspannen und den Umgang mit Krebs zu erleichtern. Außerdem können die Übungen behandlungsbedingte Nebenwirkungen reduzieren und Schmerzen lindern. Somit kann die Lebensqualität verbessert werden und der Gewinn an Wohlbefinden die Heilungschancen erhöhen.

Der Kurs findet an zehn Abenden unter der Sozialpädagogin und erfahrenen QiGong-Lehrerin Sofie Sengers jeden Donnerstag von 18 bis 19 Uhr im Wilhelm-Anton-Hospital, Voßheider Straße 214, 47574 Goch, statt. Beginn ist der 13.09.2018.

Bei Menschen mit Krebserkrankung entfallen die Kursgebühren. Sie werden übernommen von der Interessengemeinschaft Krebs Kleve Ortsgruppe Goch.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Benötigt wird eine Gymnastikmatte. Um Anmeldung unter der Rufnummer 02821/6699756 wird gebeten.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: