QuerBeat Rhythm & Brass auf Kloster Graefenthal

Rock-Pop-Soul und vieles mehr

.GOCH / Graefenthal. “Let me entertain you” schallte es mir schon von weitem auf dem Weg zum Kloster Graefenthal am Sonntag 02. September gegen 18:15 Uhr, entgegen. Ein Song von Robby Wiliams in der etwas anderen Version von QuerBeat R & B mit vielen Bläsern und tollen Chorstimmen um dann nahtlos in in irgendwelche Disco-Rhythmen überzugehen. Das Repertoire der vielköpfigen Truppe um Bandleader Roman Pankrath besteht aus Songs verschiedener Stilrichtungen, von den 50ern bis zu aktuellen Titeln der Jetztzeit. Das alles ist geprägt vom knackigen Bläsersatz, der der Band ihren unverwechselbaren Stempel aufdrückt. Leadsänger Jeroen Blok wird von drei Backgroundsängerinnen virtuos unterstützt, das hat was und kann was. Das alte Gemäuer, ehem. Stall der Residenz erbebte, die zahlreich erschienen Besucher am frühen Abend, bekamen mächtig was auf die „Lauschlappen“ gepustet. Es hat sich gelohnt, auch für mich, die Truppe nach langer Abstinenzzeit in teilw. neuer Besetzung live zu erleben.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: