Top4thejob startet in die zweite Auflage

Kalkar – letztes Jahr ist Top4thejob zum ersten Mal gestartet. Die Resonanz war so gut, das dieses Jahr die zweite Auflage startet, so Wirtschaftsförderer Bruno Ketteler.

Am Mittwoch, den 10. Oktober wird die Ausbildungs- und Studiumbörse im PZ am Schulzentrum Kalkar starten. Neu in diesem Jahr ist das die Ausbildungsbetriebe Ihre Ausbildenden mitbringen werden, so können sich die Bewerberinnen und Bewerber direkt mit den zukünftigen Kollegen austauschen.

Außerdem können die Bewerber vor Ort Passfotos machen. Dafür ist Ines Malangeri da, welche das Unternehmen Foto Mörsen führt. Professionell Gestylt werden die Jugendlichen durch das Newwave Hairstudio und das passende Outfit erhält man von Petra Switalla, dessen Modegeschäft auf der Altkalkarer Straße ansässig ist.

So ausgestattet kann bei den Vorstellungsgesprächen, bei den anwesenden 45 Unternehmen, nichts mehr schiefgehen. An der Ausbildungsbörse machen Kalkarers Handwerksbetriebe, Industriebetriebe aus Kalkar, Kleve und Emmerich, aber auch die Stadt Kalkar und zwei Hochschulen mit.
Neu in diesem Jahr ist die Teilnahme von Aldi und Lidl, welche zum Verkäufer ausbilden. Aber man kann sich bei den Discountern auch für ein duales Studium bewerben.

Eltern müssen auch nicht zu Hause bleiben, denn wenn man die Eltern dabei habe, würde das sehr gut bei den Betrieben ankommen, so Ketteler.

Wer Interesse an einer Ausbildung bei der Stadt Kalkar hat, kann sich bei der Ausbildungsbörse mit Jan Luca Gräfenhain unterhalten. Jan Luca macht bei der Stadt Kalkar eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: