Jens Kühnast neuer König des Kellener Schützenvereins – Fünf Reflektanten im Schießstand

Nachdem der Adler beim Königschießen am Sonntag von Kopf und Flügeln erlöst war, setzte auf der Festwiese des Kellener Schützenvereins großes Erstaunen ein. Dem Aufruf zum Königsschuss folgten fünf mutige Reflektanten, eine seit Jahren nicht mehr dagewesene Zahl von Königsbewerbern.

Bei dem sich entwickelnden spannenden Duell um die Königswürde konnte dann Jens Kühnast den finalen „Königsschuss“ setzen und den Rest des Rumpfes von der Stange holen. Mit Ehefrau Tanja wird er nun ein Jahr den Kellener Schützenverein repräsentieren.

Geschichte schrieb beim Vogelschießen die 2. Kompanie („de Twedde“) des KSV. Sie war mit Peter Haas, Sebastian Preuß und Antje Pastoors nicht nur bei Kopf und Flügeln erfolgreich. Sie stellt mit Jens Kühnast nun auch noch den König. Die übrigen fünf Kompanien gingen in diesem Jahr komplett leer aus.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: