Saisoneröffnung des Uedemer Schachclubs

Uedem. Das wird für den Schachgroßmeister Vlastimil Hort sicherlich ein Spaziergang: am Samstag, dem 8. September spielt er im Uedemer Bürgerhaus ab 10 Uhr gleichzeitig gegen 25 Schachstrategen aus der Schusterstadt.

Was sich zunächst nach einer großen Herausforderung anhört, ist für Hort ein Klacks! Denn bereits im Jahre 1985 trat er gegen – sage und schreibe – 636 Gegner an und schaffte damit einen Eintrag ins „Guinnessbuch der Rekorde“. „Nach diesem Weltrekord und der damit verbundenen großen Anstrengung“, so Hort, „hatte ich Schwierigkeiten, meine Frau wiederzuerkennen!“ Mit diesen Sehstörungen wird er in Uedem bestimmt nicht zu kämpfen haben.

Bereits am Freitagabend vorher wird der inzwischen 74-Jährige ehemalige Weltklassespieler in der Gaststätte Lettmann ab 20 Uhr seinen bis oben gefüllten Anekdotenkoffer öffnen. Er lässt dann 60 Jahre Schachgeschichte Revue passieren. Er kennt sie alle hautnah, die Stars des Schachs. Und er kennt viele Geschichten von ihnen, die er auf seine unnachahmlich humorvolle Weise dem Publikum darbieten wird. Das sollte sich kein Schachfan entgehen lassen. Durch die freundliche Unterstützung der „Uedemer Bürgerstiftung“ ist der Eintritt für beide Veranstaltungen frei.

Der Uedemer Schachclub, der in diesem Jahr seinen 70. Geburtstag feiert, eröffnet mit dieser hochinteressanten „Hort-Show“ die Saison 2018/19. Zuschauer sind herzlich willkommen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: