Malworkshop für Menschen in Trauer

Verlusterfahrungen und Trauer begleiten unser Leben. Nicht jeder Mensch kann oder will seinen Gefühlen durch Worte Ausdruck verleihen.
Farben wirken auf uns und können Heilungsprozesse verstärken.
Das Gestalten mit Farben kann ein Weg sein, Schmerz und Trauer zu begegnen, sich einzulassen, auszudrücken und in einem Zustand konzentrierter Stille den Alltag, das „funktionieren müssen“ zu unterbrechen.

Für die Teilnahme am Workshop sind keine künstlerischen Vorkenntnisse erforderlich.
Jeder, mit oder ohne Erfahrung, kann einen experimentellen Zugang zur Malerei finden.

Nach dem gegenseitigen Kennenlernen und einer „Aufwärmübung“ können unter individueller Begleitung durch die Kursleiterin eigene Wege des künstlerischen Ausdrucks gewählt werden.
Neben der Malerei sind Achtsamkeitsübungen, „Phantasiereisen“ und der Erfahrungsaustausch in der Gruppe Elemente des Workshops.

Marion Finney aus Uedem, Trauerbegleiterin, bildende Künstlerin, Kunst-, Gestaltungs-und Soziotherapeutin begleitet die Teilnehmenden auf ihrem individuellen, künstlerischen Weg.
Sie beschreibt als Aufgabe und Ziel ihres kreativen Angebotes, die stabilisierende, einfühlsame und wertschätzende Begleitung von Menschen, die einen persönlichen Verlust erfahren haben.

Eigenes Material kann mitgebracht werden. Es besteht aber auch vor Ort die Möglichkeit gegen eine Materialpauschale von 5 Euro Papier und Farben vor Ort zu nutzen.
Kosten darüber hinaus entstehen den Teilnehmenden nicht.

Spenden für den ambulanten Hospizdienst sind willkommen

Veranstaltungsort:
Katholisches Pfarrheim St. Franziskus Uedem
Agathawall 14
47589 Uedem

Nächster Termin:
Datum: Sonntag, 02.09.2018
Zeit: 14.30-18.30 Uhr

Es wird darum gebeten sich bis zum 30.08.2018 anzumelden.

Interessierte können jederzeit zu unseren Koordinatorinnen Kontakt aufnehmen:

Petra Bahr-Rüschkamp und Martina Zimmer
Malteser Hilfsdienst e.V., Hospizdienst am Niederrhein (Goch-Udem/Xanten-Sonsbeck)
Büro: Mühlenstr. 40, 47589 Uedem, Mo-Mi-Fr von 09:00 – 11:00 Uhr
Mobil: 0151-22 60 30 52
Email: hospiz.niederrhein@malteser.org

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: