Brauer nun auch Kaiser

Nach Prinz (Karneval), Bürgermeister und König durfte Theo Brauer nunmehr die nächste „Beförderung“ erfahren.

Beim Kaiserschießen der Könige des Kellener Schützenvereins am Samstag setzte er sich mit gezieltem Schuss und sicherem Auge durch und darf sich nun für fünf Jahre „Kaiser“ des Kellener Schützenvereins nennen. Er folgt damit Hans-Reinhard Hoymann, der vor fünf Jahren erfolgreich war.

Bei einem spannenden Schießen konnten folgende Schützen Preise erringen: Krone: Hans-Reinhard Hoymann, Kopf: Rolf Winkels, Zepter: Hans-Gerd Böhmer, Apfel: Hans-Werner Hartmann, Schwanz: Paul Michels, linker Flügel: Hans-Heinz Hübers, rechter Flügel: Winfried Jansen.

Nach seinem kaiserlichen Schuss hat Theo Brauer nunmehr für acht Tage beim Kellener Schützenverein sowohl das Amts des Königs als auch des Kaisers inne. Spannend dürfte sein, wer ihm am nächsten Sonntag beim Königsschießen des Kellener Schützenverein als König nachfolgt.

 

Für die Kellener Kirmes sind für alle Veranstaltungen (donnerstags für die Ü 60-Party, freitags für die „Sumer Vibes“ -Music der 90‘s, 2000’s & All Time Classics und samstags für die Rock-Party mit Coverband „Skip Direction“) noch Karten im Vorverkauf zu haben. Wer es sich einfach machen möchte – ab zum Schützenhaus Kellen (Restaurant Georgios) – dort sind alle Karten noch zu günstigen Vorverkaufspreisen zu haben.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: