KPP begrüßt 4 neue Auszubildende

Gleich vier jungen Menschen starten in diesem Monat mit ihrer Ausbildung an den Standorten Kleve und Emmerich. Auf der Dachterrasse des Hauptsitzes in Kleve wurden Celine Fylla, Niclas Proske, Matthis Keuler und Bastian Olschewski von Christian Fischer, Geschäftsführer der KPP Steuerberatungsgesellschaft mbH, begrüßt.

Wie wichtig das Thema Digitalisierung bei der KPP genommen wird, zeigt sich unter anderem daran, dass mit Niclas Proske zum ersten Mal ein Auszubildender für den Beruf des Fachinformatikers für Systemintegration eingestellt wurde. Celine Fylla hat sich für den Beruf der Kauffrau für Bürokommunikation mit dem Schwerpunkt Personalwirtschaft entschieden.

Für Matthis Keuler und  Bastian Olschewski heißt es gleich doppelt Lernen. Für sie beginnen neben der Ausbildung zum Steuerfachangestellten auch das auf steuerrechtliche Schwerpunkte ausgelegte Bachelor-Studium an der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach.

Insgesamt bildet KPP derzeit neun junge Kolleginnen und Kollegen, bei insgesamt etwa 60 Beschäftigten, aus. „Wir sehen es als unsere gesellschaftliche Verantwortung den jungen Menschen in unserer Region die Chance für eine fundierte Ausbildung zu bieten und damit den Weg für eine erfolgreiche berufliche Zukunft zu ebnen“, so Fischer.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: